Das IGSS Wartungs-Modul

Überarbeitet für eine höhere Benutzerfreundlichkeit

  • English

Alle industriellen Anlagen erfordern ein hohes Maß an Stabilität und Produktivität. Eine Art, um die Anlage in einem einwandfreien Zustand zu halten, ist vorbeugende Wartung.

Das IGSS Wartungs-Modul bietet einen Satz an Werkzeugen, der Ihnen hilft, schnell und einfach vorbeugende Wartungsintervalle zu planen und durchzuführen. Das Modul benachrichtigt Sie wann immer ein Gerät eine Wartungsinspektion benötigt.

Überwachung des Gerätezustands

Die Wartung jedes einzelnen Objekts (Pumpe, Ventil etc.) ihres IGSS Projekts kann anhand von vier Prozessparametern eingestellt werden:
  • Gesamtzeit - zum Beispiel wie viele Stunden eine Pumpe gelaufen ist.
  • Arbeitszyklen - zum Beispiel die Anzahl der Arbeitszyklen eines elektrischen Schütz.
  • Periodisch - eine Inspektion durch ein festgelegtes Zeitintervall. Zum Beispiel: Einmal im Monat
  • Festlegung eines Grenzwerts - wenn ein Objekt ein definiertes Limit erreicht hat

Der Systementwickler kann Wartungsarbeiten im Entwicklungs-Modus einrichten, der Anwender kann allerdings auch im Laufzeitmodus Wartungsarbeiten erstellen und verändern.

Das IGSS Wartungs-Modul liefert Ihnen einen Echtzeit-Überblick über den Wartungsstatus und Schätzungen für die nächste geplante Inspektion der Prozesskomponenten. Dies ermöglicht Ihnen, Wartungsarbeiten im Voraus zu planen, so dass Inspektionen und Erneuerungen während geringer Produktionsleistung, zum Beispiel während der Ferien, durchgeführt werden können. Das IGSS Wartungs-Modul kann auch so eingestellt werden, dass ein Alarm ertönt, wenn ein bestimmter Teil der Anlage gewartet werden muss.

Das IGSS Wartungs-Modul ist schnell und einfach einzurichten und ist in der IGSS Standard-Lizenz ohne extra Kosten mit inbegriffen.