Sichere Befehle

  • English

Was sind Sichere Befehle?

In den SCADA Systemen kann es zu sehr kritischen Situationen kommen, wenn ungewollte oder falsche Befehle durch das Betriebspersonal eingegeben werden. Das verlangt nach einer Sicherheitskontrolle bevor das Verschicken von Befehlen an die PLC Steuerung zugelassen wird.

IGSS Sichere Befehle bieten eine flexible Kontrolle von den an die PLC Prozesssteuerung gesendeten Befehlen, ohne Gebrauch von VBA. Es stehen drei Niveaus von Sicheren Befehlen zur Verfügung:

Niveau 1

Die basale Sicherheitsveranstaltung ist es zu verlangen, dass das Personal eine Handlung bestätigt, wenn PLC Befehle verfasst werden. Dieses Szenario wird unten gezeigt, wo der Benutzer der Pumpe p1 den Befehl STOPP gegeben hat.

Safe commands level 1

Der Sichere Befehl "Confirm" (Bestätigen) ist gewählt, wobei der Benutzer den ausgestellten Befehl bestätigen muss.

Niveau 2

Einige Objekte können so beschränkt sein, dass nur gewisses Personal die Erlaubnis hat PLC Befehle an dieses spezifische Objekt zu senden. Sichere Befehle können dann angewandt werden um nach einer Benutzerkennung und einem Kennwort zu verlangen, bevor ein Befehl an die PLC Steuerung ausgestellt werden kann. Benutzer Zugriffsrechte werden so im Benutzeradministrationsmodul kontrolliert.

Safe Commands Level 2

Der Sichere Befehl "Confirm with Password"(Mit Kennwort bestätigen) ist gewählt, wobei der Benutzer eine Benutzerkennung und Kennwort angeben muss um Befehle ausstellen zu können.

Niveau 3

Einige kritische Prozessobjekte können sogar nach einer zweiten Person verlangen, die den Befehl auch autorisieren muss, bevor er ausgestellt werden darf.

Safe Commands Level 3 Der Sichere Befehl "Confirm by two Users" (Durch zwei Benutzer bestätigen) ist gewählt, wobei zwei autorisierte Benutzer den Befehl zulassen müssen.

Anwendung von Sicheren Befehlen

Sichere Befehle können individuell für jedes IGSS Objekt angewendet werden. Das bietet maximale Flexibilität im Aufbau und im sicheren Betrieb des SCADA Systems.